Um abrundend den alten Wendschotter Ortskern soweit als möglich zu erhalten und zu verschönen, hat sich der Dorfverein das alte Gesindehaus vom, dem, dem Niedersachsenhaus gegenüberliegenden Hof Bebenroth 2012 angenommen.

Das Haus war in einem denkbar schlechten Zusstand.

Die Räume im inneren des Hauses waren total vermüllt es galt also erst einmal zu entrümpeln.

Nach und nach wurde dann mit der eigentlichen Sanierung begonnen.

In dem Haus soll nach den Vorstellungen der aktiven Mitglieder ein handwerkliches Museum entstehen z.B eine Schmiede und eine Tischlerwerkstatt.

Auch sollen die Räume für die Märkte genutzt werden können.

Als nächste große Aufgabe soll das Dach neu gedeckt werden.