Ende 2014 hatte der Dorfverein Wendschott  einen Mitgliederbestand von 513 Mitgliedern ,240 Frauen und 274 Männern , und eine Altersstruktur vom Jahrgang 1920 bis zu unserem jüngsten Mitglied Jahrgang 2009.

 

Die aktiven männlichen Teilnehmer der Dienstagsarbeitsgruppe sind, wie es sich bereits ahnen lässt, in einem Altersdurchschnitt von 74 Jahren.

Es sind alle Berufe vertreten, die man bei den gestellten Aufgaben der Sanierung von alten Gebäuden braucht.

Es ist vor allen Dingen der Spaß an der Gesellschaft, mit anderen zusammennetwas von Wert zu schaffen , und nicht als Rentner im Sessel oder auf dem Altenteil nur noch fern zu sehen und Rätsel zu raten.

Es sind aber nicht nur die Männer des Dorfverein zu erwähnen, sondern auch die Frauen des Vereins.

Bei den auf dem Jahresprogramm stehenden Veranstaltungen wie Preisskat, Ostermarkt, Familientag an Himmelfahrt, Chorsingen im Juni, Bauernmarkt l im September, Weihnachtsmarkt oder diversen spontanen Veranstaltungen z.B.Führungen durch das Heimatmuseum, sind die Frauen bei der Zubereitung der Bewirtungen immer dabei und die tragende Säule der Veranstaltungen.

Da werden z. B. zum Bauernmarkt 4 Zentner Kartoffeln geschält und zu Kartoffelpuffer verarbeitet und Diverses mehr.

Die Tracht der Damen wurde von einer Hobbynäherin des Vereins genäht.

Damen des Dorfvereins in Tracht mit Herrn Oberbürgermeister Prof. Rolf Schnellecke 2008
Warten auf Gäste am Kuchenbuffet

 

     

 

 

 

Jahresflyer 2013

 

Liebe Mitglieder, liebe Wendschotter,

der Vorstand des Dorfvereins Wendschott wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und frohes neues Jahr.

Auch im Jahr 2012 werkelten wieder viele freiwillige Helfer des Dorfvereins in und um Wendschott. Schwerpunkt war das vereinseigene Niedersachsenhaus, um dasselbe zu sanieren und zu restaurieren.

Es war ein erfolgreiches Jahr, die Arbeiten - im und außerhalb des Hauses – haben das Aussehen des Hauses vorteilhaft verändert. Ein Haus, das als Zeugnis einer vergangenen Kultur erhaltenswert ist.

Auch ist zu nennen:

  • die Veranstaltungen rund um das Niedersachsenhaus, vom Skatturnier, Schlachtfestessen, Familientag , zum Chorsingen und Sommerfest, Weihnachtsfeier des „Plattdeutschen Kreises“
  • die Ausrichtung des Bauern- und Weihnachtsmarktes,
  • die qualitative Erweiterung des Heimatmuseums
  • die Busreisen
  • die begonnene Sanierung des langfristig angemieteten Gesindehauses vom Hof Bebenroth
  • und natürlich die monatliche Pflege der Außenanlagen, der Bushaltestelle und die Pflege der „Alten Schule“.

 

Diese Aktivitäten geben ein Zeugnis über ein lebhaftes abwechslungsreiches Vereinsleben.

 

Für die geleistete Arbeit, die eingebrachten Ideen und für die Spenden danken wir den vielen Helferinnen und Helfern ganz herzlich. Unser Dank gilt auch dem Ortsrat von Wendschott, der Verwaltung der Stadt Wolfsburg, Abteilung Denkmalpflege, die uns mit Rat und Tat zur Seite stand.

Inzwischen ist der Zeitaufwand für die Sanierung des Niedersachsenhauses

- seit 2003 - auf etwa 22000 Stunden angewachsen.

Das Haus kann von den Mitgliedern des Dorfvereins zu privaten

Familienfeiern nach Absprache mit dem Vorstand angemietet werden.

Im Jahr 2013 ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit der

Innenausbau des Niedersachsenhauses  und des Gesindehauses ,

sowie die weitere Gestaltung des landwirtschaftlichen Museums

im Obergeschoss des Niedersachsenhauses.

Jeder Dienstag zwischen 8°° und 12°° Uhr ist für den freiwilligen Arbeitseinsatz

vorgesehen.

Alle, die Spaß an einer gestaltenden Tätigkeit haben, können hier mitwirken und sind herzlich willkommen. Fast alle Berufe sind vertreten und gefragt.

Wir werden auch im Jahr 2013 einen Bauernmarkt und Weihnachtsmarkt ausrichten. Dazu kommen noch viele Veranstaltungen: Skat- und Kniffelturnier, der Familientag an Himmelfahrt mit Gottesdienst, Weinprobe, Chorsingen und die monatlichen Spielabende .Die „Plattdeutschen Abende“ runden das Angebot ab.

Der Spielabend findet am 2. Montag eines jeden Monats statt,

der „Plattdeutsche Abend“ an jedem letzten Dienstag eines Monats.

 

Der Dorfverein wird sich auch weiterhin um die Bushaltestelle in der Dorfmitte kümmern

 

 

 

Der Dorfverein hat aktuell 500 Mitglieder.

 

 

 

Die Pflege und Gestaltung der öffentlichen Einrichtungen innerhalb des Dorfes

und in seiner Umgebung bleiben der Satzung entsprechend die Aufgabe des

Dorfvereins. Diese Vorgabe ist für den Verein aber auch mit erheblichen

finanziellen Belastungen verbunden. Um diese Belastungen zu mindern wurde

2009 ein Förderverein gegründet.

 

Ungeachtet dessen bitten wir alle Wendschotter um Mithilfe, damit die

anfallenden Arbeiten zu einem guten Ergebnis geführt werden.

 

Werden Sie Mitglied im Dorfverein Wendschott e. V. und unterstützen Sie unsere

Arbeit zum Gemeinwohl in unserem Dorfe.

Auch jede Spende hilft uns , dem vorgegebenen Ziel näher zu kommen. Diese

Spenden werden in Form von Bausteinen in die Gefache der nachgebildeten

Giebelwand in der Diele des Niedersachsenhauses eingefügt.

Der „Dorfverein Wendschott“ ist auf einer Homepage unter der Adresse:

www.dorfverein-wendschott.de

zu erreichen.

Wolfsburg – Wendschott

01.01.2013 / Wüstemann

 

Mit freundlichem Gruß,

ihr Dorfverein Wendschott e. V.

 

Die Montagsgruppe trifft sich das nächste Mal am 17.09.2018

Der Bauernmarkt findet in diesem Jahr am 29.09. statt. Den Beginn macht ein ökumenischer Gottesdienst um 10:00

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dorfverein Wendschott e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.